Ein Mediensystem zum Messen-Steuern-Regeln im Technikunterricht

HOME
Mediensystem
Bezugsquellen
Software
Musterprogramme
Unterricht
Teachware
 
FAQ
Kontakt
Impressum

Fragen und Antworten - Tipps und Tricks

Kurzanleitung und Sicherheitshinweise CIUS3 (pdf)

Für die Steuerung von CIUS3 Geräten bis zur Seriennummer 240061 mit Software Version 2 oder 3 bitte folgende
Hinweise zum Betrieb des CIUS Interface mit USB und zur Installation (pdf) beachten.
Beim Betrieb dieser Geräte mit der Software Version 4 gelten die Abschnitte "Installation des Treibers" und "Betrieb mit USB".

Hintergrundinfo: CIUS3 Geräte bis Seriennummer 240061 verwenden für die USB-Kommunikation einen virtuellen COM-Port. Diese Geräte können mit der älteren Software Version 2 oder 3 per USB angeschlossen werden. Die Treiberinstallation gestaltet sich jedoch etwas aufwändig, so dass die USB-Kommunikation ab Seriennummer 240062 auf HID (Human Interface Device) umgestellt wurde. Diese Geräte benötigen zur USB-Kommunikation die Software Version 4. Ältere CIUS3 Geräte können per Firmwareupdate auf HID-Kommunikation umgestellt werden.

Fehlersuche
  • Ist die richtige Schnittstelle ausgewählt?
    In der Software einstellen: PARAMETER - SCHNITTSTELLE
    Beim Arbeiten als Nutzer mit eingeschränkten Rechten wird die Schnittstelle nicht gespeichert.

  • Ist der Online-Betrieb ausgewählt?
    In der Software einstellen: PARAMETER - TEST
    Beim Arbeiten als Nutzer mit eingeschränkten Rechten wird der Online/Offline nicht gespeichert.

  • Sind die Modelle mit beiden Kabeln verbunden?

  • Wird an der Ausgangsbuchse Pin 5 eine Spannung eingespeist? z.B. durch verbinden mit Pin 23 (5V) oder Pin 18 (12V)

  • Gegebenenfalls das Interface auf der Rückseite mit dem grünen Knopf "reseten".

  • Liefert das Netzteil eine ausreichend geglättete Gleichspannung ?
    Beim Hersteller nachfragen.

  • Ist die Transportsicherung aus dem Liftmodell entfernt?
Interface
  • !! ACHTUNG GEFAHR !!
    NIE AM CIUS2 EIN - UND AUSGÄNGE VERBINDEN (Kurzschluss).
    Vorbeugungsmöglichkeiten:
        - Kabel (je zwei) sind fest mit jedem Modell verschraubt.
           Kurzschluss nicht möglich, aber mehr Kabelsätze werden benötigt.
        - Kabel farbig markieren.
Modelle
  • Ampel (bis Baujahr 2002)
    Beide Kabel, Ein- und Ausgang  an CIUS2 anschließen!
    Bei Version 1 des Modells Ampel wird die Masseleitung über das Kabel der Eingänge hergestellt. Daher wird auch das Kabel für die Eingänge selbst dann benötigt, wenn man nur die Ausgänge bedienen will.

    Der Magnet des 'Autos' kann nachmagnetisiert werden, dann hält das Auto auch im senkrechten Betrieb in der 'Garage' und fällt nicht mehr heraus. Voraussetzung: Die Beilagscheiben sind dort eingeklebt, was bei den ersten Exemplaren noch nicht der Fall war.
    Bitte mit frankiertem Rückumschlag + Rücksendeanschrift die Autos zur Nachmagnetisierung einsenden an:
    emc Elektronik & Mechanik GmbH; Stollberger Str. 20a, 09380 Thalheim; Tel.: 03721-26830
    Bei Bedarf auch die Unterlegscheiben mitbestellen.

    Das "Auto" gibt es als Ersatzteil bei der Firma emc zu bestellen. Preis: 4€

  • Lift
    Nicht vergessen, die Transportsicherung zu lösen !
    Die Schraube befindet sich links, etwas oberhalb des EG.
Software
  • Installation
    Bei Betriebssystemen, die einen Administrator kennen, nur im Administrator-Modus installieren, z.B. Windows XP, Windows 2000.
    Unbedingt Virensoftware vor dem Installationsbeginn deaktivieren.
    Unterscheide:
    Lokale Installation (empfohlen), als lokaler Administrator anmelden.
    Netzwerk-Installation, als Netzwerk-Administrator anmelden.

  • Inbetriebnahme
    Die benötigte lokale Schnittstelle für das Interface (COM1, COM2,....) muss nicht nur frei sein, sondern darf auch nicht durch andere Software bereits beansprucht werden.
    Bekannte Probleme: Es gibt bereits Blockaden durch PC-Verbindungseinrichtung über COM1, Verwaltungssoftware für Notebooks, Palm, Organizer usw.

  • Unter Windows XP läuft die CIUS Software in der Version 2 problemlos.